Symposium (WUK)
25. Mai 2001 / 14:00-18:00


Computer Assault - Wenn Spiel kein Spiel mehr ist

Den Computer kann man längst nicht allein auf seine Rechenfunktion reduzieren. Interfaces lassen Welten entstehen, die nicht mehr nur auf Nullen und Einsen zurückzuführen sind. Seit den 80er Jahren erweitern diese Welten unsere privaten Räume. Und eigentlich hat alles mit den Spielen begonnen.

Symposium-Programm:
14:00 Andreas Lange: Game/Culture. Die Geschichte der Computerspiele im Zusammenhang mit jugendlichen Subkulturen.
15:00 Gerin Trautenberger: Glory Days and the Hype of Hacking
16:00 Johannes Domsich: ComputerKinderKörper. Nicht nur der Körper formt die Technologien, sondern auch die Technologien den Körper.
17:00 Paneldiskussion

Preise:
250,- Symposium + Ausstellung
120,- Symposium + Ausstellung ermäßigt